Auf ein Wort

Frohes Jahr 2019

By
on
Januar 1, 2019

Ein neues Jahr nimmt seinen Lauf.
Die junge Sonne steigt herauf.
Bald schmilzt der Schnee, bald taut das Eis.
Bald schwillt die Knospe schon am Reis.
Und ob wir nicht bis morgen schauen,
Wir wollen hoffen und vertrauen.

Jetzt ist es also soweit, Neujahr.

Das zurückliegende Jahr war, ich kann es nicht anders sagen, gut. Eigentlich schade, wenn es nun hinter mir liegt. Aber es liegt nicht in unserer Macht die Zeit anzuhalten, vielleicht auch besser so.

Ein kleiner Rückblick sei dennoch gestattet.

Ich habe entdeckt…

…viele alte Fundstücke, Erinnerungsstücke die wie Leuchttürme von einem verlorenen Alltag kündigten.

Ein Lieblingsstück? Ich habe keines, entdecke lieber immer wieder neue Facetten dieser vergangenen Zeiten. Seit vielen Jahren und mit viel Freude.

Auch im Jahr 2019.

Ich war unterwegs…

…um interessante Orte für mich zu entdecken und zu erkunden. Besonders begeistert haben mich dabei die vielen alten Burgen und Ruinen, welche ich besuchen durfte.

Schöne Stunden haben diese kleinen Ausflüge in die Vergangenheit mir beschert.

Ich habe fotografiert…

…hunderte, wenn nicht tausende Fotos habe ich im Jahr 2018 gemacht. Längst nicht alle konnte ich Dir auf alltagserinnerungen.de zeigen.

Jedes für sich hat seine eigene Geschichte und es hat mir viel Spaß bereitet mit der Kamera unterwegs zu sein.

Ich habe gesehen…

…allerlei interessante, aber auch seltsame Filme und Serien. Begeistert war ich von der Babylon Serie wegen der tollen Ausstattung und der grandiosen Bühnenbilder. Vom Inhalt der Geschichte war ich jedoch enttäuscht.

Gelacht habe ich über Dieter Hallervorden, als „Didi die Nervensäge“ (ich weiß, ist schon alt) begeisterte er mich schon vor vielen Jahren und immer wieder.

Gerne gesehen habe ich die Bergretter und auch Ninja Warrior Germany – faszinierend was diese jungen Sportlerinnen und Sportler alles machen.

Und immer noch gerne habe ich „Bares für Rares“ geschaut. Mittlerweile kenne ich sogar eine Person, welche dabei war und habe damit ein wenig Insider Erfahrungen gehört.

Ich habe gelesen…

…wie die Jahre zuvor treu die Perry Rhodan Serie, mal mit mehr und ab und an mit weniger Begeisterung.

Apropos Lesen, die meisten Lesestunden habe ich mit meinem Kindle zugebracht. Mittlerweile auf dem Oasis 2.

Ich habe mich gefreut…

… immer wieder über Deine Kommentare auf meine Artikel. Es ist immer wieder schön eine Reaktion zu bekommen, ob das, was ich hier verzapfe, auch jemand anschaut.

Ich habe gebloggt…

…mit Begeisterung und viel Freude.

Leider hat sich mein alter Blog zum Jahresende unter seltsamen Umständen verabschiedet und ich musste ins „kalte Wasser springen“ und einen neuen Blog aufbauen.

Genug „ich habe“, werfen wir einen Blick auf das vor mir liegende Jahr 2019?

Auch im neuen Jahr möchte ich, wenn es mir gestattet ist, weiter meinen Blog füllen. Alte Fundstücke für mich entdecken und im Odenwald unterwegs sein, oder darüber hinaus.

Meine Kamera soll weiterhin mein treuer Begleiter sein und ich möchte die leeren Seiten mit vielen interessanten Artikeln füllen.

Es wäre mir eine Ehre und würde mich sehr freuen, wenn Du weiter dabei bleibst.

Dann lass uns das neue Jahr beginnen.
Ich wünsche Dir viel Gesundheit und Zufriedenheit und lauter tolle Stunden im Jahr 2019.

Björn

TAGS
RELATED POSTS
Darmstadt – die alte Zeit

Januar 18, 2020

Prost Neujahr.

Januar 1, 2020

Wissenswertes rund um Weihnachten.

Dezember 24, 2019

Vierter Advent

Dezember 22, 2019

Insekten ad acta?

Dezember 17, 2019

Dritter Advent

Dezember 15, 2019

2. Advent

Dezember 8, 2019

1. Advent

Dezember 1, 2019

Der Flocken Elektrowagen

November 28, 2019

LEAVE A COMMENT

Björn
Odenwald, Hessen

Hallo, ich bin Björn. Blogger, Entdecker, Fotografierer und Sammler aus Leidenschaft. In meinem Blog zeige ich Dir alte Fundstücke, entdecke mit Dir "meinen" Odenwald und zeige Dir Fotos von meinen Ausflügen in die heimische Fauna und Flora.

Archive
Blog via E-Mail abonnieren

Beiträge via E-Mail abonnieren.

Bild