Impressionen aus der Tierwelt.

Heute habe ich Dir einen Schwung Tierfotos mitgebracht. Die habe ich über die Jahre hinweg aufgenommen. Heute: Europäische Wildtiere.

Ich beobachte immer wieder gerne Tiere, ganz egal ob in freier Wildbahn oder in Wild- oder Tiergehegen und Zoos.

Eine Debatte über die Tierhaltung möchte ich hier nicht vom Zaun brechen. Jede/r hat seine Meinung. Eines kann ich allerdings sagen, unsere Anstrengungen für die heimische Tierwelt in freier Wildbahn müssen weiter erhöht werden.

Mir fällt in letzter Zeit eine Zunahme der Jagdtätigkeit auf, immer weniger Wildtiere begegnen mir in freier Wildbahn. Dafür gibt es häufiger Wildgerichte auf den Speisekarten der heimischen Gastronomie.

Kann Zufall sein, aber ich würde meine Hand dafür nicht ins Feuer legen. Wobei, ich habe gar nicht vor meine Hände ins Feuer zu legen.

Noch vor einigen Jahren begegneten mir auf dem Weg zur Arbeit immer wieder Rehe und auch Hasen sah ich öfter. Fasane oder anderes Niederwild flatterte auf den Wiesen auf.

Heute sehe ich auf der gleichen Strecke kaum mehr etwas. Nein, ich fahre nicht mit Scheuklappen durch die Landschaft. Die Zahl der Wildtiere scheint, zumindest in meiner Umgebung, rückläufig zu sein.

Sicherlich könnte mir nun eine Statistik, basierend auf Abschusszählungen, vorgelegt werden welche die gleichbleibende Zahl der Wildtiere auflistet.

Ob die Methodik der Zählung der Abschüsse sinnvoll ist? Aber lassen wir uns die Freude an unseren tierischen Nachbarn nicht verderben.

Hier sind eine Reihe meiner Tierbilder. Mit Klick auf das jeweilige Foto wird es größer angezeigt.

Björn
Letzte Artikel von Björn (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.