Burgen, Schlösser und Ruinen

Schloss Bad König

By
on
Dezember 5, 2018

Heute geht es wieder um ein Schloss, genauer sogar um zwei Schlösser – das „Alte Schloss“ und das „Neue Schloss“ in Bad König. Aber lies einfach selbst.

Wo wir uns heute befinden?

Im Odenwald, genauer in Bad König. Solltest Du den Ort nicht kennen, dann sieh Dir meinen Artikel zu Bad König an.

Nun aber zurück zum Schloss Bad König.

Bereits um 820 wird im heutigen Bad König erstmals eine „Burg“ erwähnt, bei der es sich wohl eher um eine Wehrkirche gehandelt haben wird.

Diese „Burg“ gelangte 1477 an Konrad Schenk von Erbach.

Um 1556 herum begann man unter den nunmehrigen Grafen von Erbach mit der Errichtung einer ersten Schlossanlage. Durch die Teilung des Hauses Erbach in verschiedene Linien im Jahr 1747, fiel das Schloss an die Grafen (später Fürsten) von Erbach-Schönberg.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts, so um 1792 herum, wurde nach Planungen von Franz Ludwig von Cancrin das „Neue Schloss“ errichtet.

Der Bau steht direkt neben dem „Alten Schloss“ und er trägt auch den Namen „Graf-Christians-Bau“.

Noch bis zum Jahr 1926 war das Schloss Wohnsitz ein Wohnsitz der Fürsten von Erbach-Schönberg, später ging es an die Stadt über und vergammelte doch sehr.

Die Stadt verkaufte das „Neue Schloss“ 2015 für einen symbolischen Preis von 1 Euro.

Eine Tafel erinnert an die Verlobung der niederländischen Königin Wilhelmina mit dem Herzog Heinrich zu Mecklenburg. Wilhelminas Mutter Emma zu Waldeck und Pyrmont war eine Schwester der Gräfin Elisabeth zu Erbach – Schönberg.

Apropos Erinnerung.

Carl Weyprecht, der spätere Polarforscher, ging hier eine zeitlang zur Schule. Sein Vater war ab 1842 als Kammerdirektor des Grafen zu Erbach-Schönberg hier im Ort.

Leider war eine Besichtigung der Anlage nur äußerlich möglich, aber immerhin.

Zu sehen sind die Pfarrkirche, der alte Wehrkirchhof und das „Alte“ und „Neue Schloss“. Der frühere Kirchhof wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts in einen Lustgarten gewandelt.

Es gibt auch ein Museum, allerdings, wie so oft, geschlossen.

Weshalb es keine Bilder der Kirche gibt?

Die war leider auch geschlossen.

Habe ich schon erwähnt, ich bin für die „Offene Kirche“ und wenn es Museen gibt, dann bitte auch sonntägliche Öffnungszeiten, die nach 12.00 Uhr liegen. Danke!

Ich denke, das Schloss ist dennoch einen Besuch wert.

Was meinst Du?

Es grüßt Dich

Björn 🙂

TAGS

Dezember 5, 2018

RELATED POSTS
Schloss Fasanerie

November 6, 2019

Festung Rosenberg

November 2, 2019

Burg Eltz

Oktober 29, 2019

Beerfurther Schlösschen

Oktober 26, 2019

Schloss Weikersheim

Oktober 22, 2019

Burg Wertheim

Oktober 16, 2019

Schloss Tratzberg

September 29, 2019

Prinz-Georg-Garten

August 9, 2019

Jagdschloss Kranichstein

Juli 26, 2019

LEAVE A COMMENT

Björn
Odenwald, Hessen

Hallo, ich bin Björn. Blogger, Entdecker, Fotografierer und Sammler aus Leidenschaft. In meinem Blog zeige ich Dir alte Fundstücke, entdecke mit Dir "meinen" Odenwald und zeige Dir Fotos von meinen Ausflügen in die heimische Fauna und Flora.

Archive