Brandau Kriegsgräberstätte

Alltagserinnerungen unterwegs. Brandau Kriegsgräberstätte. Über schreckliche Zeiten und das Gedenken daran. Bewahren von Erinnerungen für spätere Generationen.

So langsam kommt der Frühling immer weiter voran. Die Vögel zwitschern vor dem Haus und es ist immer mehr grün an den Bäumen und Hecken zu sehen. Dann komme ich mit so einem traurigen Thema, gelle.

Wie komme ich überhaupt darauf?

In der Nähe von Brandau im Odenwald sieht man von der Landstraße aus auf einem Hügel ein kapellenartiges Gebäude. Lasse ich mir natürlich nicht entgehen und ich biege in den kleinen Weg ein, welcher den Hügel aufwärtsführt.

An der Kriegsgräberstätte Brandau.

Vor dem Areal gibt es einen Parkplatz und die Aussicht ist auch sehr schön.

Ich mache mich auf den Weg und betrete die Gräberstätte, diese wurde in den Jahren 1961 bis 1964 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. angelegt.

Bis heute haben hier 461 Opfer des Ersten und des Zweiten Weltkrieges ihre letzte Ruhe gefunden. 

Ein sehr wichtiges Unterfangen, wenn Du mich fragst.

Aber zunächst einige weitere Impressionen.

Wie immer klicke auf die Fotos und die Galerieansicht öffnet sich.

Interessanterweise liegen hier die einstigen Gegner vergangener Tage vereint. 147 deutsche und 306 ausländische Tote aus 15 Nationen haben hier ebenso ihre Ruhe gefunden wie acht Unbekannte.

Nicht nur Soldaten sind hier beigesetzt, auch ehemalige Kriegsgefangene und ZwangsarbeiterInnen sowie natürlich zivile Opfer.

In mir kommt der Gedanke hoch, vor dem tot sind letztlich alle gleich. Egal auf welcher Seite sie in diesen schrecklichen Konflikten auch gestanden haben. Erst nach dem Erlöschen des Lebenslichtes konnten sie ihre Ruhe finden und jetzt liegen sie friedlich nebeneinander auf diesem Gottesacker.

Solche Stätten sind auch heute noch viele Jahrzehnte nach dem letzten Weltkrieg, ein wichtiger Erinnerungsort.

Gerade wenn immer mehr Zeitzeugen für immer verstummen.

Nachdenklich verlasse ich das Areal wieder.

Wenn Du vorbeikommen möchtest, Du findest es hier: Kriegsgräberstätte Brandau (Link)

Bleib gesund, ich grüße Dich

Björn

Die 3 Ourewäller
Letzte Artikel von Die 3 Ourewäller (Alle anzeigen)
4 Kommentare
  1. Die Schwalbe sagte:

    Wider das Vergessen – wir alle tragen Verantwortung dafür, dass sich die Schrecken der Vergangenheit nicht wiederholen, Dass unsere Demokratie gewahrt bleibt und dass wir uns persönlich, aber auch unsere Gesellschaft sich menschlich gegenüber unseren Mitmenschen verhält.
    Danke, lieber Björn, fürs Mitnehmen zu dieser Kriegsgräberstätte Brandau.
    Viele Grüße
    Gerda

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.