Seligenstadt – Die Altstadt

Seligenstadt – Die Altstadt. Unterwegs in Seligenstadt, ein Rundgang durch die sehenswerte Altstadt mit Geschichten und vielen Fotos.

Wie in meinem Artikel über die Basilika von Seligenstadt versprochen geht es jetzt weiter in die Altstadt. Wenn Du den Artikel über die Basilika verpasst hast, dann klicke einfach unten an. Oder Du bleibst erst einmal hier und schaust Dir an, was ich heute im Gepäck habe. Es lohnt sich.

https://alltagserinnerungen.de/?p=5174

Eine sehenswerte Altstadt.

Direkt hinter der Basilika fließt der Main an Seligenstadt vorbei. Dort fährt auch die Fähre hinüber nach Bayern. Viele Radler sind unterwegs und nutzen die Abkürzung über den Fluß.

Am Main entlang führt ein schöner Weg. 

Ich gehe diesen eine Weile entlang. Unterwegs komme ich an den Resten der ehemaligen Pfalz Seligenstadt vorbei.

Von der Mainseite sind noch Reste des ehemaligen Palas zu erkennen. Dieser wird teilweise auf die Zeit des Kaisers Barbarossa datiert. Gesichert ist diese Annahme scheinbar nicht.

Etwas weiter fällt mir ein Turm auf.

Dieser gehörte einst zur Stadtbefestigung. Hiervon sind heute noch drei Bollwerktürme erhalten. Aber jetzt bin ich lange genug am Main entlanggelaufen. Ich verlasse die Uferpromenade und laufe zurück in die Altstadt.

Ich bin etwas zu weit am Main entlang marschiert, so muss ich erst ein Stück an der Straße zurück, bis ich durch den Torturm die Altstadt wieder betrete.

Es handelt sich um den Steinheimer Torturm.

Dieser ragt steil über mir empor. Erbaut wurde er in der Zeit von 1603 bis 1605.

Kaum habe ich den Turm hinter mir gelassen, begegnen mir die unterschiedlichsten Fachwerkbauten. 

Leider fahren hier auch viele Autos, ich muß fortlaufend aufpassen nicht vor der Haube zu stehen. Wenn man so wie ich als „Guck in die Luft“ durch die Gegend läuft um ja nichts zu verpassen, ist immer Vorsicht geboten.

Vielleicht sollte ich wieder mehr vor die Füße schauen, gelle.

 

Es ist immer wieder schön so viele alte Gebäude schön restauriert auf einem Flecken zu sehen. Sicher ist es nicht ganz einfach und zudem sehr kostspielig diese alten Häuser zu erhalten.

Ich selbst habe nie in einem Fachwerkhaus gelebt, immer in „normalen“ Häusern und heute in einem Bungalow. Aber sie atmen schon einen ganz bestimmten Hauch der Geschichte aus, wenn sie uns erzählen könnten wäre es sicherlich sehr interessant.

Trotz des bedeckten Himmel sind sehr viele Menschen unterwegs in Seligenstadt. Hin und wieder ist glücklicherweise die Sonne durchgeblitzt. Wenn man über längere Zeit so umher schlendert, dann ändert sich die Lichtstimmung immer wieder.

Möglichkeiten zur Einkehr finde ich viele, auch im Freien sitzen noch Menschen – komischerweise ziemlich dicht beieinander, trotz Corona. Aber darüber möchte ich mich nicht mehr wundern.

Schön ist auch, es gibt noch zahlreiche Schaufenster im Ort – die stehen leider schon fast auf der „roten Liste“ der Gegenwart in unseren Orten. Ich schaue immer gerne Schaufenster an, freilich kann hiervon kein Geschäftsmann seinen Lebensunterhalt bestreiten.

So langsam wird es immer dunkler, was für meine Bilder nicht so toll ist.

Also noch schnell ein paar weitere Impressionen für Dich.

Mein Rundgang durch Seligenstadt hat mir sehr gut gefallen. 

Seligenstadt ist einen Besuch wert, sehen scheinbar auch viele meiner Mitmenschen so. Es ist, wie ich schon erwähnte, ziemlich viel los. Möchte nicht wissen was für ein Ansturm herrscht, wenn das Wetter sonnig und schön warm ist.

Aber für mich wird es jetzt Zeit, hoffe die Fotos waren nicht zu viel für Dich. Zum Abschluss habe ich noch einen Schwung im Gepäck. Es gibt halt sehr viel zu sehen in Seligenstadt.

Vielleicht komme ich irgendwann wieder vorbei.

Jetzt ziehe ich aber weiter, mal schauen was es noch so gibt.

Bis zum nächsten Mal, bleib interessiert,
ich grüße Dich

Björn

BeschreibungAltstadt
KoordinatenGoogle Maps
EintrittNein
ParkplatzJa
GastronomieJa, im Ort
 KommentarDie Basilika besuchen
LinkSeligenstadt (Offizielle Seite)
Seligenstadt (Wikipedia)
Björn
Letzte Artikel von Björn (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.