Über den Odenwald hinaus

Stadtschloss Fulda

By
on
Dezember 7, 2018

Unterwegs in Fulda, heute geht es um das Stadtschloss. Ein barockes Bauwerk und ehemals Sitz der Fuldaer Fürstbischöfe. Los geht es.
In Fulda waren wir ja bereits unterwegs und ich habe etwas über die Stadt erzählt und auch verschiedene Impressionen, sprich Fotos, mitgebracht.

Das Stadtschloss habe ich damals nur kurz angerissen, heute schauen wir es uns etwas genauer an.

Wenn Du am Domplatz stehst, dann sind es nur wenige Schritte – es ist also nicht zu verfehlen und eine Besichtigung lohnt sich, meine bescheidene Meinung.

Erste Vorgängerbauten gab es bereits im 14. Jahrhundert. Anfang des 17. Jahrhunderts wurde die vorhandene „Abtsburg“ zum Schloss weiterentwickelt und in der zweiten Hälfte des gleichen Jahrhunderts zur Renaissanceanlage umgebaut.

Johann Dienthofer baute die Anlage im beginnenden 18. Jahrhundert zum heutigen Barockschloss um, welches im 19. Jahrhundert in Teilen spätklassizistische Züge annahm.

Johann Dientzenhofer, 25. Mai 1663 St. Margarethen bis 20. Juli 1726 in Bamberg, war ein bekannter Architekt in der Barockzeit – ein weiteres Beispiel seines Schaffens ist das bekannte Kloster Banz.

Das heutige Barockschloss geht, wie erwähnt, zurück auf die Erweiterungen im frühen 17. Jahrhundert.

1706 beauftragte Fürstabt Adalbert I. von Schleifras den Architekten Johann Dientzenhofer mit der Planung seines neuen Schlosses.

Bereits am 26. März 1708 wurde der Grundstein für die Anlage gelegt. Die bestehenden Bauten wurden in die Erweiterungen mit einbezogen, aber im Stil des Barock umgestaltet.

Anno 1720 waren die Arbeiten beendet.

Durch die Säkularisation fiel das Schloss in den Besitz der Kurfürsten von Hessen (Kassel). Unter Kurfürst Wilhelm I. fanden in den Jahren 1817/18 spätklazistische Umbauten statt. Somit erhielt das Schloss sein heutiges Aussehen.

Wenn Du vor Ort bist, dann empfehle ich Dir auch einen Besuch des Museums im Schloss. Viele Räumlichkeiten sind heute noch fast im originalen Zustand. In den Räumen gibt es viele Kunstwerke aus der Zeit und viele Spiegel beeindrucken noch heute.

Ach und heiraten kannst Du hier auch, wie ich gesehen habe.

Wenn Du also in Fulda bist, solltest Du anschauen.

Und was ist mit dem Dom?

Den zeige ich Dir in einem anderen Artikel – sei gespannt.

Es grüßt Dich

Björn 🙂

PS: Dieser Artikel basiert auf den Erlebnissen einer Reise meiner Eltern, inklusive Fotos.

TAGS
RELATED POSTS
Besuch in Oppenheim

Dezember 7, 2018

Die Saalburg

Dezember 7, 2018

Mainz und der Dom

Dezember 7, 2018

Der Spiegelslustturm

Dezember 7, 2018

Kloster Kreuzberg

Dezember 7, 2018

Maria Brettfall

Dezember 7, 2018

Tauberbischofsheim

Dezember 5, 2018

Unterwegs in Fulda

Dezember 5, 2018

Bad Wildungen

Dezember 5, 2018

LEAVE A COMMENT

Björn
Odenwald, Hessen

Hallo, ich bin Björn. Blogger, Entdecker, Fotografierer und Sammler aus Leidenschaft. In meinem Blog zeige ich Dir alte Fundstücke, entdecke mit Dir "meinen" Odenwald und zeige Dir Fotos von meinen Ausflügen in die heimische Fauna und Flora.

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.

Archive

Fatal error: Cannot redeclare rccContent() (previously declared in /homepages/15/d42607113/htdocs/clickandbuilds/alltagserinnerungen/wp-content/plugins/responsive-cookie-consent/rcc.php:117) in /homepages/15/d42607113/htdocs/clickandbuilds/alltagserinnerungen/wp-content/plugins/responsive-cookie-consent/rcc.php on line 116